ParkettLaminatKorkLinoleumPVC-Beläge

 

 
Kork heisst leben im Einklang mit der Natur.
Wer seinem Zuhause einen durch und durch natürlichen Charakter verleihen möchte, trifft mit Kork die richtige Entscheidung.


Die einzigartige Ausstrahlung macht das tägliche Wohnen zu einem wertvollen Erlebnis und bezaubert durch authentische Schönheit. Da bleibt Kork wieder Kork, durch und durch, matt geölt oder versiegelt, in verschiedenen Strukturen und Farben.

Korkbeläge sind als Fliesen und als Kork-Parkett erhältlich. Korkfliesen werden auf dem Untergrund verklebt, Kork-Parkett eignet sich sowohl für die feste Verklebung als auch für die schwimmende Verlegung.
Korkparkett kann man nach Bedarf abschleifen, die Oberfläche nochmals behandeln und alles sieht wieder wie neu aus.

Kork eignet sich sowohl für den privaten als auch öffentlichen Bereich. Er ist strapazierfähig, robust und verbreitet eine wohnliche Atmosphäre. Der Belag eignet sich nicht für Feuchträume wie beispielsweise Bäder.

Hervorragende Eigenschaften
Die grosse Dessinvielfalt bietet viel Raum für Kreativität und Individualität. Eine grosse Stärke des Korkbodens ist die überdurchschnittliche Isolation, sowohl thermisch als auch gegen Schall. Zudem ist er sehr elastisch, was ein erstklassiger Gehkomfort ergibt.

WAS IST KORK?
Kork ist ein außergewöhnlicher Rohstoff. Nicht einmal die modernste Wissenschaft kann ein vergleichbares Material synthetisch herstellen. Daher klingt es vielleicht überraschend, dass dieser unvergleichbare Rohstoff zu 100 % natürlichen Ursprungs ist. Für die Ernte wird im übrigen kein einziger Baum beschädigt oder gefällt.

Kork besteht aus Millionen von Korkzellen. Jede dieser Zellen fängt Druck und Erschütterungen wie ein Ministoßdämpfer ab und arbeitet darüber hinaus wie ein kleiner Lärm- und Wärmeisolator.

In der Praxis bedeutet dies: Egal, wie schwer Ihre Möbel sind oder wie lange sie auf dem Korkboden stehen - Kork nimmt immer wieder seine Ursprungsform an. Und: Kork reduziert den Raumschall, ist angenehm fußwarm und sorgt mit seiner Elastizität für hohen Gehkomfort. All diese Vorzüge machen Kork zu einem optimalen Material für Bodenbeläge.

KORK - DAS MULTITALENT DER NATUR
Kork wird aus der nachwachsenden Rinde der Korkeiche gewonnen und erfüllt die immer wichtiger werdende Forderung nach Erhaltung und Schutz der Umwelt.

Die Ernte der Korkeichen unterliegt in Portugal strengen gesetzlichen Bestimmungen. So darf eine Korkeiche erstmals nach 25-30 Jahren geschält werden. Das Schälen der Korkrinden wird traditionell von Hand durchgeführt, wobei immer nur Teile der Rinde entfernt werden.
Die Schälung selbst schadet dem Baum nicht. Die Rinde wächst vollständig nach und wird immer feiner und hochwertiger. Um dem Baum genügend Zeit für die Neubildung der Rinde zu geben, dürfen die Schälungen nur alle 9 Jahre erfolgen. So erfährt die Korkeiche im Verlauf ihres etwa 150-200 Jahre langen Lebens bis zu 20 Schälungen.
Es gibt keinen Rohstoff, der auch nur annähernd so viele Vorteile bietet wie Kork oder ihn gar ersetzen kann. Die Struktur des Korks ähnelt einer Honigwabe: Jeder Kubikzentimeter enthält etwa 40 Millionen Zellen. Sowohl die Zellen als auch ihre Zwischenräume sind mit einem Luft ähnlichem Gemisch gefüllt.
Diesem feinen Aufbau verdankt der Kork seine ungewöhnlich vielen guten Eigenschaften, die für einen Bodenbelag die besten Voraussetzungen bieten.